Bei Dolly Pink dreht sich alles rund um Pornostars - hier zeigen wir grosse Pornosternchen, deutsche Pornostars und Top-Newcomer, also solche, die gute Aussichten darauf haben, auch ein Star in der Pornobranche zu werden.
Neueste Pornostars bei Dolly Pink:

Newcomerin Meli DeluxeSpätestens mit ihrem Auftritt auf der Venus hat Melanie alias Meli Deluxe bewiesen, dass sie längst kein Sex-Amateur mehr ist. Wer sich so hemmungslos vor Publikum selber einen Faustfick verpasst, der ist auf dem besten Weg zum deutschen Porno-Star. Und Meli ist sich als Newcomerin sehr wohl bewusst, dass es den einen oder anderen Skandal braucht um auf sich aufmerksam zu machen und das hat die zierliche Brünette definitiv drauf: Mal lässt sie sich an der Leitplanke eine Autobahn ficken, dann lädt sie User von Amateurplattformen zum hemmungslosen Gangbang bei denen sie sich in schöner Regelmäßigkeit auch ihre heisse Pussy mit Sperma abfüllen lässt. Meli versteht es auch wunderbar, Vielfalt in ihrer Sex-Videos zu bringen – allzugerne holt sie sich ihre (nicht weniger geilen) Freundinnen mit vor die Kamera um heisse Dreier zu veranstalten oder auch lesbische Szenen mitanbieten zu können. Mit Mitte zwanzig ist Melanie im besten Alter um den Porno-Olymp zu erklimmen und mit ihren PR-wirksamen Inszenierungen hat sie schon lange auch breite Medien wie zum Beispiel die Zeitschrift Coupe erobert. Ihr solltet euch Meli Deluxe unbedingt beim Amateur Sex ansehen und euch selber ein Bild von dieser geilen deutschen Sexamateurin auf dem Weg zum Pornostar machen.

Superstar Sylvia Saint in pinken DessousDiese Dame ist nun wirklich alles andere als ein Newcomer im Porno-Business, im Gegenteil – die als Silvie geborene Tschechin Sylvia Saint ist als Sex-Darstellerin ein globaler Superstar wie ihre riesige weltweite Fangemeinde wohl unter Beweis stellt und sie wird es ganz sicher auch als Legende in die Porno-Hall-Of-Fame schaffen, wenn sie dann mal aufhören sollte. Und das muss noch eine Weile dauern, denn die kleine Sylvia (sie ist nur 1.60 Meter gross) ist mit ihren sexy Kurven, den blauen Augen, blonden Haaren, ihren erst 33 Jahren und einer tollen Pussy der Inbegriff feuchter Männerträume. Sylvias Filme alle aufzulisten würde ganz sicher eine eigene Webseite füllen – dafür gibt es andere gute Pornoseiten. Bei Sylvia bevorzuge ich die Sandwich-Szenen und wenn sie sich in Nylons für die Kamera räkelt, geht mir einer ab. Leider dreht Sylvia keine Hetero-Szenen mehr, neuere Machwerke mitihr beinhalten leider nur noch Lesbo-Szenen. Zum Glück gibt es ja aber schon genügend Hardcore-Filme mit Männern von ihr – das reicht wohl noch eine Weile!

Pornolegende Dolly BusterDolly Buster (bürgerlich 1969 als Nora in der Tschechischen Repubik geboren) nur als Star zu bezeichnen reicht bei weitem nicht aus, die blonde Granate ist ganz sicher die absolute deutsche Pornolegende. Nicht zuletzt hat sie mit ihrem Titelbild auf dem Stern auch dazu beigetragen, Porno in Deutschland ein gutes Stück mehr salonfähig zu machen – sie ist damit quasi zum Glanzlicht und Aushängeschild der gesamten Pornobranche avanciert und hat sich so ganz nach oben katapultiert. Ihr Name steht in einer Reihe mit Beate Uhse und Oswalt Kolle, denn es gibt wohl kaum ein männliches deutsches Wesen über 14 Jahren, dem Dolly unbekannt ist und um ehrlich zu sein stand sie dieser Webseite mit ihrem Namen Pate, nicht zuletzt weil mein erster Pornofilm im zarten Alter von 15 Jahren ein Film mit, ratet mal, Dolly Buster war. Mit ihrem Sexappeal und den (Silikon hin oder her) Traummaßen von 96-58-87 war Dolly die ideale Wichsvorlage einer ganzen Generation und ihre Popularität als Pornostar ist nach wie vor atemberaubend. Vom Pornostar zur Marke, so könnte man die steile Karriere von Dolly ganz einfach umschreiben. Ihre Erotik-Filme sind legendär und nach wie vor in jeder Videothek zu haben. Wer Dolly Buster je in einem ihrer Filme hat ficken sehen, weiß warum das so ist. Wer bislang noch nichts von der Pornolegende gesehen hat, kann das übrigens hier sofort nachholen:
Pornolegende Dolly Buster

newcomerin-jaeMan glaubt es kaum, auch Österreich hat eine sehr vitale Pornoszene und Jae ragt dabei als Newcomerin heraus. Niemand im Salzburger Land treibt es ausgelassener als das asiatische Sexpaket, mit ihrem Sexappeal hat sie es sogar schon auf Titelseiten einschlägiger Sexmagazine geschafft und das besondere daran ist, ihr Konzept beruht nicht nur auf Porno zum Anschauen, sondern auch zum Anfassen: Jae’s Gangbang- und Swingerparties haben jetzt schon einen legendären Ruf und dabei wichst, bläst und fickt Jae nicht nur hemmungslos mit ihren männlichen Fans und weiblichen Freundinnen, Jae agiert gleichzeitig auch als Fotografin. Dass dabei extrem geile Aufnahmen entstehen, kann man auf diversen Amateurplattformen bewundern – Jae will ein Pornostar zum Anfassen sein und lädt dafür auch gerne immer neue Leute auf ihre Berghütte ein oder tourt durch die Welt um neue Schwänze kennenzulernen. Authentisch und endgeil – Jae hat also wirklich beste Aussichten die Pornostar-Newcomerin des Jahres 2009 zu werden.

Pornostar Gina Wild in roten Dessous

Gina Wild (bürgerlich als Michaela geboren) hat als eine der wenigen deutschen Schauspielerinnen den Sprung zum waschechten Pornostar geschafft, als sexy Blondine brachte sie es mitten aus dem beschaulichen Eschweiler in Nordrhein-Westfalen auf die Bühne der Venus-Award-Verleihung als bester Porno-Newcomer 1999 und dann als beste Porno-Darstellerin im Jahr 2000. Im gleichen Jahr hat sich Gina Wild auch schon wieder aus dem Porno-Business zurückgezogen, um ihre Karriere seriöser zu gestalten was in Blamagen wie dem Dschungelcamp gipfelte. Mit ihren Sex-Videos aber wurde sie zu einem Mythos, denn geblieben sind wenige aber extrem geile Filme von Gina Wild und die machen sie nach wie vor zum meist nachgefragten Pornostar Deutschlands – nicht zuletzt weil man der blonden Sexbombe nachsagt, dass sie echte Orgasmen vor laufender Kamera hatte und welcher Pornodarsteller hat das schon? Wer überprüfen möchte, ob Gina wirklich authentisch kommt, sollte sich mal die Best-of-Gina-Webseite reinziehen:
Die besten Filme von Gina Wild
Vielleicht gibt es ja (hoffentlich) irgendwann ein Comeback ;)